Verschoben

Jetzt sind schon wieder so viele Tage vergangen in denen ich nicht gebloggt habe. Irgendwie komme ich überhaupt nicht mehr dazu. Was soll ich auch schreiben? Ich habe wieder angefangen zu essen, zum Glück keine Freßattacken, aber es ist halt ein Riegel Schokolade, oder mal ein Eis bei der Hitze. Ich zähle das nicht. Und ich schäme mich nicht dafür. Schließlich bestraft mich auch meine Waage dafür nicht. Ich denke, wenn die wieder mehr anzeigen würde, dann wäre es bestimmt anders.

Interessant ist in diesem Zusammenhang, dass ich mittlerweile mich fast freiwillig bewege. Es ist quasi zu einem Ritual geworden jeden Tag laufen zu gehen. Es sei denn ich arbeite, da zähle ich die 2 km zur Arbeit als Intensivminuten. Gestern bin ich auf 13.000 Schritte gekommen. Nur allein durch das hin und her. Es fanden sich auch ganze 30 Treppenstufen. Dafür war ich Abends total fertig, und habe mich überhaupt nicht mehr bewegt.

Lustig fand ich, dass Garmin anscheinend beleidigt ist. Letzte Woche war ich einmal nicht laufen. Hatte keine Intensivminunten. Ich dachte, das wäre nicht so schlimm, weil ich das Wochenziel schon erreicht hatte. Aber meine automatisch von Fitbit erstellten 13.000 Schritte wurden sofort auf 7.500 runter reduziert. Und mittlerweile seit 3 Tagen versuche ich meine Uhr zu überzeugen, dass ich es wert bin wieder hochgestuft zu werden. Ich laufe brav, und eigentlich müsste es schon lange wieder umspringen, denn ich habe jeden Tag 10.000 Schritte und mehr drauf. Nun gut, dann soll sie eben schmollen.

Ebenfalls sehr interessant finde ich die Entwicklung mit meinem Freund. Er ist eigentlich mehr so der Gemütliche. Sitzt gern vorm Rechner, zockt, hasst Sport. Aber seit letzter Woche hat auch er seine Fitbit-Uhr um, und plötzlich hat auch ihn der Ehrgeiz gepackt. Jeden Tag motiviert er mich, spätestens nach dem Abendessen zu laufen. Und da gemeinsam bekanntlich alles mehr Spaß macht, fällt es mir jetzt auch leichter. Und, was noch viel erstaunlicher ist, er läuft sogar an Tagen wo ich arbeite. Und das alleine.

Bedeutet das jetzt, dass er bald rank und schlank ist, und ich weiterhin dick bleibe? Denn bei ihm purzeln die Pfunde jetzt schon, während ich immer noch (seit über 1 Monat) auf der 83kg-Marke hänge……

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s