Stillstand

Wenn sich nichts mehr bewegt, alles still steht, dann wirds langweilig. Eigentlich wollte ich immer, dass mein Leben endlich mal still steht. Immer war ich in Bewegung. Dauernd ein Problem das es zu lösen galt, eine gute Tat zu tun, oder ein Job zu machen. Nie kehrte Ruhe in mein Leben ein. Wie habe ich mir da Stillstand gewünscht. Nur einen Monat lang sollte nichts passieren. Und jetzt das!

Seit einer Woche tut meine Waage keinen Rucker. Egal, ob ich mich mehrmals draufstelle und die Waage an eine andere Stelle in der Wohnung stelle, oder auf einem Bein balanciere. Es bleibt immer das gleiche Ergebnis.

84 kg

Das ist ein Alptraum!!!! Ich halte mich so brav an alle Punkte, spare manchmal sogar welche ein, wenn ich „blaue“Lebensmittel esse. Trotzdem ist meine Waage unerbittlich. 84 kg. Kein Kilo runter. Die ganze Woche schon nicht. Ich habe genug geschlafen, esse abends echt vorsichtig, trotzdem ändert sich nichts. Ich könnt so kotzen! Warum ist meine Waage so gemein zu mir? Warum tut sich jetzt nichts mehr?

Erschwerend kommt hinzu, dass ich morgen zu den Eltern meines Freundes fahre. Bedeutet: nix da mit weight watchers. Deftige deutsche Küche ist da angesagt. Seine Mutter kocht mit Butter, Liebe und vielen Kalorien. Sie versteht nicht, warum ich abnehmen möchte. Erst recht nicht, weil sie mich nicht dick findet. Was soll ich ihr nur sagen? Nein, ich kann das jetzt nicht essen? Nein, bitte keine zweite Portion? Die tötet mich!

Was bedeutet: ich werde brav essen, was auf den Teller kommt, und keine Punkte zählen können. Im Umkehrschluß -> ich komme am Sonntag nach Hause, und werde am Montag in Tränen ausbrechen, weil ich 2 kg mehr auf der Waage zu verbuchen habe. Aber ich kann mich doch nicht von allem und jedem fern halten, nur damit ich auch ja nicht zunehme. Wie machen denn das andere Leute? Warum ist mein Körper so gemein zu mir? Es dauert Monate um 3 kg runter zu bekommen. Aber nur ein Wochenende um 4 kg zuzunehmen. Das ist nicht fair.

Sorry, ich jammere schon wieder. Irgendwie bin ich ziemlich weinerlich in letzter Zeit. Liegt am Essen. Selbst Nudeln machen mich nicht mehr glücklich. Ich will Schokolade. Am liebsten ne ganze Tafel. Jeden Tag rieche ich den Kuchen auf der Arbeit, und darf davon nichts essen. Gestern habe ich sogar selber gebacken. Weil ja heute mein letzter Tag auf Arbeit ist. Angeblich ist er fluffig und extrem lecker. Ich weiß es nicht, denn ich trau mich nichts davon zu essen.

Und ich weiß schon wie das wieder endet. Ich werde jetzt weiter machen, und nach 3 Wochen das Handtuch werfen, weil ich immer noch 84 kg wiege. Kein Gramm weniger. Und dann bekomme ich einen Freßflash, und wiege innerhalb einer Woche 5 kg mehr. Danach fühle ich mich noch schlechter. Es ist ein Teufelskreis. Und ich frage mich, was mit meinem Körper passiert ist, dass ich nie unter 80 kg komme. Anfang 2020 wog ich 73 kg. Dann kamen die Prüfungen und danach Corona. Ich habe nie Sport getrieben. Also an meinem Leben kann es nicht liegen. An der Bewegung auch nicht. Also warum habe ich so extrem zugenommen und wie bekomme ich das wieder runter?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s